Über 125 Jahre Musikverein Hallgarten

Der Musikverein Hallgarten ist der älteste Verein im Kreismusikverband Bad Kreuznach. Die älteren Bürger der Gemeinde Hallgarten wissen aus der Überlieferung durch Eltern, Großeltern und Urgroßeltern, dass der Musikverein Hallgarten unmittelbar nach dem Krieg von 1870/71 ins Leben gerufen wurde.

Recherchen bei verschiedenen Staats- und Landesarchiven ergaben, dass zum 25jährigen Jubiläum des Musikvereins Hallgarten bei dem "Hohen Königlichen Bezirksamt zu Kirchheimbolanden" die Genehmigung zur Durchführung eines Fackelzuges durch den Ort Hallgarten mit anschließendem Konzert im Vereinslokal, der Wirtschaft Dexheimer, für den 27.01.1898 erbeten wurde. Der Fackelzug sowie das Konzert wurden genehmigt. Beim Fackelzug war ein Gebäudeabstand von mindestens 30 Meter einzuhalten; für das Konzert war die Erlaubnis wegen Überschreitung der Polizeistunde beim Bürgermeisteramt in Ebernburg einzuholen.

Der Vereinsbeitrag betrug monatlich 20 Pfennig. Von jedem Fest sollten 2 Deutsch Mark in die Vereinskasse übergehen, ebenso die Gewinne von Konzerten. Die dominierende Zweckbestimmung des Verein bestand darin, verstorbenen Vereinsmitgliedern die letzte Ehre zu erweisen. Umfaßt wurde davon auch die Übernahme der Bestattungskosten aus der Vereinskasse.

1973 konnte der Musikverein Hallgarten sein 100jähriges Bestehen feiern. Zehn Nachwuchsmusiker wurden damals in den Verein integriert. Stolz war der Verein auch auf eine Flötengruppe, bestehend aus 20 Kindern, welche eine qualifizierte Ausbildung durch den Dirigenten erhielten.

Seit 1975 führt der Musikverein Hallgarten durch die Eintragung in das Vereinregister beim Amtsgericht Bad Kreuznach den Zusatz e.V..

Die Pro-Musika-Plakette           

Die Pro-Musika-Plakette

Das 125jährige Jubiläum wurde vom 3. bis 5. Juli 1998 in einem Zelt auf dem Festplatz an der Nordpfalzhalle gefeiert. Aus diesem Anlaß fand auch das Kreismusikfest in Hallgarten statt. Im Rahmen des Festkommers, unter Mitwirkung des Landespolizeimusikorchesters Hessen, wurde dem Verein die "Pro-Musika-Plakette" von Innenminister Walter Zuber überreicht. Zahlreiche befreundete Vereine trugen durch ihren Beitrag zu Gelingen dieses Festes bei.

 

Der Musikverein Hallgarten 1873 e.V. geht heute mit seinen aktiven und passiven Mitgliedern als Kulturträger, qualifiziertes Musikorchester, kameradschaftliche Vereinigung, Jugendförderung und starker Repräsentant der Gemeinde Hallgarten hervor.

Seit 40 Jahren findet in ununterbrochener Reihenfolge ein Waldfest als Sommerkonzert und Freundschaftsspielen mit befreundeten Musikvereinen auf der Gänsewiese in Hallgarten statt.

Wir sind ein traditionsreicher Verein, der seit über 125 Jahre das kulturelle Leben innerorts, außerorts und auch kirchlich mitgestaltet. Verdeutlicht wird das unter anderem an den Auftritten innerhalb und außerhalb der Gemeinde, so z. B. Konzerte, Auftritte bei befreundeten Musikvereinen und kirchlichen Veranstaltungen.

Fronleichnam in Feilbingert

Fronleichnam in Feilbingert

Zur Zeit steht der Musikverein unter der Leitung von Christoph Kaul. Er ist ein Musiker aus eigenen Reihen.

Neben den musikalischen Ereignissen kommen auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Auf den Besuch vieler seiner Aktiven auf den Grillfesten, Weihnachtsfeiern freut sich der Verein ganz besonders.

Als wesentliche Aufgabe sieht der Musikverein Jugendlichen und Kindern ab ca. 9 Jahren eine gute Ausbildung an einem Musikinstrument zu ermöglichen. Durch eine gute Ausbildung gelangen die Jugendlichen und Kinder schnell über Jugendorchester in das große Orchester, wo sie sich dann im gemeinsamen Musizieren mit den anderen Aktiven voll entfalten können. Nähere Informationen zu unserer Instrumentenausbildung finden Sie in der Rubrik "Instrument erlernen".